Zum Inhalt springen Zur Navigation springen
zurück zur Übersicht 20.10.2015

Delticom: Wir sind Europameister! MotorradreifenDirekt.de und Pirelli feiern Offroad-Erfolg

Jens Steger wird Europameister in Mattighofen

  • - Sieg: Jens Steger wird Europameister in Mattighofen
  • - GCC Deutsche Meisterschaft: Marvin Möhler und Jens Steger auf Rang 3
  • - Mit nur vier Rennen: Jarno Knaus ist Top 10

Hannover, 20.10.2015.

Sechs Rennen, knapp 54.000 Runden, mehr als 222.000 gefahrene Kilometer und nahezu 18 Tausend Liter Sprintverbrauch: Die deutsche Offroad-Serie „German Cross Country“ (GCC) zieht Motorsportfans in ihren Bann und verlangt von ihren Fahrern, Technik und Bereifung alles ab.

Das Sportfahrerteam von Delticoms Onlineshop MotorradreifenDirekt.de kann 2015 wieder mal auf eine erfolgreiche Offroadsaison zurückblicken – und feiert nach einem Vize-Europameister in 2014 (Marc Zaddach) jetzt seinen ersten Europameistertitel (Jens Steger, Sport 3). Außerdem sicherten sich die Crosser des Reifenspezialisten zwei dritte „Deutsche Meister“-Platzierungen.

 

Europameisterschaft – und zweimal Top 3 für MotorradreifenDirekt.de auf Pirelli

Bevor es in Österreich um den europäischen Titel ging, fand das letzte offizielle GCC-Rennen der Deutschen Meisterschaft 2015 am 3./4. Oktober in Bühlertann statt:

3. Platz: Jens Steger (Sport 3) errang den Sieg beim Abschlussrennen und sicherte sich mit 136 Punkten den 3. Platz in der deutschen Meisterschaft, die Steven Lange (152 Punkte) trotz 4. Platz in Bühlertann insgesamt für sich entschied.

3. Platz: Marvin Möhler fuhr in der Sport-1 auf Rang 3 und machte mit 136 Punkten den dritten Treppchenplatz der GCC sicher. Deutscher Meister wurde Karel Caesar (167 Punkte).

In der Pre-Senioren-Klasse wurde Jörg Albrecht, der auch für Pirelli unterwegs war (MSC Schefflenz/MainJet/Beta-Versand.de), Vizemeister. Jarno Knaus landete mit nur vier Rennteilnahmen (71 Punkte!) auf einem beachtlichen zehnten Rang.

 

Jens Steger (MotorradreifenDirekt.de) ist Europameister

Eine Woche später ging es zum Europafinale (XCC) nach Mattighofen in Österreich (10./11. Oktober). Hier traten die Jungs von MotorradreifenDirekt.de noch einmal kräftig aufs Gas und forderten Kopf, Maschine und Pirelli-Reifen alles ab. Mit Erfolg: Jens Steger konnte auch dieses Rennen für sich gewinnen und holte für das Team MotorradreifenDirekt.de und Pirelli zum ersten Mal die Europameisterschaft nach Hause. Marvin Möhler zeigt Konstanz und fuhr den europäischen Bronze-Platz 3 ein.

„Wir sind mächtig stolz auf unser Fahrerteam und freuen uns natürlich auch über die angenehme und sehr erfolgreiche Zusammenarbeit mit Pirelli Deutschland“, fasst Oliver Pflaum, Leiter Vertrieb und Einkauf bei Delticom Motorrad das GCC-Engagement von MotorradreifenDirekt.de zusammen, „so macht das Motorradbusiness allen Beteiligten Spaß und unsere Kunden haben auch etwas davon.“

 

GCC (Deutsche Meisterschaft) & XCC (Europameisterschaft) – Gesamtwertung:

  • - Marvin Möhler (Sport 1):  3. Platz GCC / 3. Platz XCC
  • - Jens Steger (Sport 3):        3. Platz GCC / 1. Platz XCC
  • - Jarno Knaus (Pre Senior): 10. Platz GCC / 16. Platz XCC
  • - Kai Uebe (Avanced):         10. Platz GCC
  • - Stefan Möser (Adv.):         10. Platz GCC
  • - Marc Zaddach (Senior):     8.Platz XCC

Das Team MotorradreifenDirekt.de setzte in den GCC- und ECC-Rennen auf die hochwertigen Pirelli Motocrossreifen. Überwiegend im Einsatz hatten Jens, Marvin & Co. die Wettbewerbsreifen MX MidHard 554 sowie MidSoft 32 und MX Pro.

Ob Training, Wettkampf oder Hobby: Wer sich selbst von der Pirelli Scorpion-Palette überzeugen möchte, findet unter www.motorradreifendirekt.at/Pirelli in jedem Fall den richtigen Reifen für sein Vorhaben. 

 

zurück zur Übersicht