Zum Inhalt springen Zur Navigation springen
zurück zur Übersicht
07.07.2016

1.000.000 MICHELIN Reifen für Harley-Davidson

Die Millionen-Marke ist geknackt: Michelin hat für Harley-Davidson über eine Million MICHELIN Scorcher Reifen produziert.

Unternehmen feiern acht Jahre erfolgreiche Kooperation

Die Millionen-Marke ist geknackt: Michelin hat für Harley-Davidson über eine Million MICHELIN Scorcher Reifen produziert. Den Premiumreifenhersteller und die amerikanische Kult-Motorradmarke verbindet seit über acht Jahren eine enge Zusammenarbeit, die mit der gemeinsamen Entwicklung des ersten Radialreifens für Harley-Davidson startete. Die exklusiv für Harley-Davidson erhältlichen MICHELIN Scorcher Reifen signalisieren auch optisch die starke Verbundenheit der beiden Marken: So zieren die Reifenflanke sowohl das Markenemblem des Reifenspezialisten als auch der charakteristische Schriftzug der amerikanischen Kultmarke.

Erstausrüstung von zwölf Modellen

Inzwischen verlässt jedes dritte Motorrad von Harley-Davidson das Werk mit den co-gebrandeten MICHELIN Reifen. Die Scorcher Serie kommt auf zwölf Modellen ab Werk als Erstausrüstungsbereifung zum Einsatz: Street 750, Sportster(R) Iron 883™, Sportster(R) SuperLow(R), Sportster(R) Forty-Eight(R), Sportster(R) 1200 Custom, Sportster(R) SuperLow(R) 1200T, V-Rod(R) Muscle, Night Rod(R) Special, the Dyna(R) Street Bob(R), Dyna(R) Low Rider(R), Dyna Low Rider(R) S und die Dyna Wide Glide(R). Darüber hinaus sind die Reifen optional für die Modelle Fat Boy(R) und Touring-Modelle Street Glide(R), Street Glide(R) Special, Electra Glide(R) Ultra Classic™, Ultra Limited, Ultra Limited Low und Road Glide(R) Special verfügbar. Zudem sind die MICHELIN Scorcher seit Herbst 2015 nicht nur über das Netz der Harley-Davidson Vertragshändler erhältlich, sondern auch über autorisierte Michelin Händler im Ersatzgeschäft verfügbar.

MICHELIN Scorcher 11

Der exklusiv für die Modelle Sportster SuperLow(R), XR(R) 1200, V-Rod(R) Muscle(R) und Night Rod(R) Special konzipierte Semi-Slick MICHELIN Scorcher 11 wurde von Michelins Hypersport-Serie inspiriert und bietet maximale Auflagefläche. Eingearbeitete Aramid-Fasern halten das Gewicht gering und verleihen dem Reifen darüber hinaus eine hohe Stabilität, die selbst bei hohen Geschwindigkeiten aufrechterhalten bleibt.

MICHELIN Scorcher 31

Der MICHELIN Scorcher 31 gehört zur Originalausrüstung für alle Harley-Davidson Sportster(R) und Dyna(R) Modelle. Darüber hinaus verfügt er im Nachrüstgeschäft über die Freigabe für die Harley-Davidson Touring-Serie. Hoher Fahrkomfort, angenehmes sicheres Handling und souveräne Fahreigenschaften bei Regen machen den MICHELIN Scorcher 31 zum idealen Partner für sorgloses Cruisen. Die speziell entwickelte Gummimischung ermöglicht zudem eine hohe Kilometerleistung ohne Kompromisse zulasten der Performance.

MICHELIN Scorcher 32

Speziell für die Harley-Davidson Ikone Fat Bob(R) entwickelte Michelin den Scorcher 32. Er unterscheidet sich besonders durch sein einzigartiges und innovatives „umgekehrtes" Laufflächendesign. Die Verwendung von Silica Rain Technology (SRT) in der Gummimischung verleiht dem MICHELIN Scorcher 32 eine hohe Langlebigkeit und Stabilität sowie hervorragende Nasshaftung.

Partnerschaft zweier Pioniere

Michelin und Harley-Davidson blicken auf eine traditionsreiche Unternehmensgeschichte zurück und stehen beide für wichtige Innovationen in der Motorrad-Industrie. Bereits 1903 präsentierten die Gebrüder Michelin mit dem „Triomphe" ihren ersten Motorradreifen. Im selben Jahr entwickelten William S. Harley und Arthur Davidson ihren ersten Prototyp eines motorisierten Zweirads. 1984 konzipierte Michelin den ersten Motorrad-Radialreifen, der drei Jahre später in den Verkauf ging. 2007 beschlossen schließlich beide Unternehmen, ihr Know-how zu bündeln und gemeinsam Reifen zu gestalten, die ideal an die Spezifikationen und Leistungen der Harley-Davidson Maschinen angepasst sind. Ergebnis der Zusammenarbeit war nach 20 Monaten Entwicklungszeit der MICHELIN Scorcher 11, der gleichzeitig der erste Radialreifen im Erstausstattungsprogramm von Harley-Davidson ist. Produziert werden die Reifen überwiegend im Michelin Reifenwerk Lasarte in Spanien in der Nähe von Bilbao sowie zum Teil in Thailand im Reifenwerk Phra Pradaeng.

Quelle: MICHELIN
 

zurück zur Übersicht